Türkischer Kaffee (Türk kahvesi) oder Türkischer Mokka, wie er auch genannt wird, ist in der ganzen Welt berühmt. Und so wird der Kaffee zubereitet :

Türkischer Kaffee (Türk kahvesi)

Türkischer Kaffee (Türk kahvesi) oder Türkischer Mokka, wie er auch genannt wird, ist in der ganzen Welt berühmt. In der Türkei trinkt man ihn haupsächlich nach dem Essen zur Belebung. Je nach Geschmack wird er gar nicht, wenig oder stark gesüßt. Für die Kaffenzubereitung wird ein Spezialkännchen aus verzinntem Kupfer mit Messinggriff benötigt. ein cezve, das eine bis drei Kaffeportionen faßt. Am besten wird der Kaffee jedoch, wenn man jede Portion einzeln zubereitet.

Und so wird der Kaffee zubereitet : In einen Cezve 1 gehäuften 1 TL feines Kaffeepulver, am besten türkischen Kaffee, füllen. Zum Süßen 1/2 TL Zucker (mittelsüß) oder mehr (sehr süß) oder weniger (wenig süß) dazu geben. 1 Mokkatasse kaltes Wasser darauf gießen und vermischen. Kännchen auf die heiße Herdplatte stellen und erhitzen. bis der Kaffe hohsteigt; er soll aber nicht kochen. Kännchen von der Platte nehmen und den Kaffee sich senken lassen. Dann erneut auf die Herdplatte stellen, bis er wieder hochsteigt. Wegnehmen, dann ein drittes Mal hochsteigen lassen. Kaffee nicht verrühren, sondern sofort in die Mokkatasse gießen und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail-Adresse *
Website